Navigation

-

Die letzte Chance, Vorsätze in die Realität umzusetzen

Silvestervorbereitungen beginnen im eigentlichen Fall erst gegen 15:00 Uhr. Meine begannen heute schon um 8:30 Uhr. Nach einem kurzen Motivationstief konnte ich mich um 8:45 Uhr aus dem Bett quälen. Mit einem trockenen Brötchen und einer Tasse Kamillentee im Bauch begab ich mich zur Leichtathletik-Halle, dem Start des diesjährigen Silvesterlaufs. Neben den organisatorischen Dingen (Transponder abholen und Nummer anpinnen) erfolgte dann die Aufwärmrunde mit Knie-Hebelauf und diversen Spielereien. 389 Sportler verschiedenster Altersgruppen standen um 10:30 Uhr am Start. Für die Silvesterstimmung stiegen zunächst 2 obligatorische Raketen auf und dann erfolgte das Startsignal.

Die Strecke verlief um die Eishalle in Richtung Stadion, durch den Südpark ins Steigerwald-Stadion und das zweimal. Nach der 1. Runde war ich erneut in einem Motivationstief. Dank meiner kleinen Fangruppe gelang es mir jedoch nochmals, alle Kräfte zu mobilisieren und die zweite und letzte Runde durchzuhalten. Nach mir ewig vorkommenden 29:45 min war ich im Ziel angekommen und heilfroh, meinen Transponder abzugeben und meine Teilnehmermedaille zu erhalten.

Schlussendlich bin ich glücklich, mitgelaufen zu sein und stolz darauf, durchgehalten zu haben. Dabei sein ist schließlich alles.

Eure Caro

Mensch Caro, der Verein gratuliert Dir für´s Durchhalten! Bestimmt dauert es in diesem Jahr nicht erst bis zum Jahresende, bis Du wieder die Laufschuhe anziehst. Mit ein bisschen Training macht das Ganze dann sogar Spaß.

In diesem Sinne - Sport frei!

undefined

Steckbrief

Erfurter Silvesterlauf
31.12.2012
Erfurt, Deutschland
Carolin über 4km: 29:45 h
Zur Veranstaltung


undefined

Bilder