Navigation

-

Spreewaldmarathon

In diesem Jahr konnten wir eine rege Vereinsbeteiligung verzeichnen, zumindest für die Radtour. Und so gingen am Samstag morgens um 8.30 Uhr Harald, Thomas, Rico und Peter in den Vereinsfarben an den Start über die Marathon-Distanz, Philipp zierte sich noch ein wenig mit dem Grün. Das Wetter war klasse und wenn auch wegen des langen Winters noch nicht so viele Trainingskilometer in den Beinen steckten, so ging es doch auf dem flachen Marathon durch den schönen Spreewald bei ordentlichem Wind ganz schön zur Sache. Das Spitzenteam um Rico und Peter setzten sich bald ab.

Thomas und Philipp fuhren hinterher. Von der geplanten "lockeren" Ausfahrt keine Spur. Nach 6:02 h kamen die ersten beiden Jungs ins Ziel, pünktlich zu unserer Lieblingshymne der Toten Hosen. Es waren allerdings nicht die Spitzenreiter, sondern zwei ziemlich fertige Verfolger: Thomas und Philipp. So ein Tempo von durchschnittlich 35 km/h so früh in der Saison muss erst mal durchgehalten werden über 200 km! Knapp 30 min später kamen dann auch unsere beiden Spitzenreiter ins Ziel - nach 225 km. Sie waren nicht in den Kanal gefallen, sondern irgendwie vom Wege abgekommen. Das Tempo lag dann allerdings bei beachtlichen 36,1 km/h. Hut ab, Jungs!

Harald fuhr sein geplantes Tempo, immer schön nach Puls und erreichte nach 7:10 das Ziel. Saisonhöhepunkt ist für ihn in diesem Jahr der Iron Man, da sind dies hier willkommene Trainingskilometer.
Silke fuhr ihre zweiten 70 km in diesem Jahr auf der Straße, schön locker nach gerade überstandener Grippe.
Dann ging es für einen Teil der Truppe ab nach Burg, wo am Sonntag die Laufwettbewerbe stattfinden sollten. Harald und Thomas auf der Halbmarathonstrecke, Silke nahm am Antenne-Brandenburg-Lauf über 10 km teil. Das Wetter war mit kräftigem Wind fast ideal, alles verlief ganz nach Fahrplan. Die Laufzeiten waren nicht überragend, aber mit 1:06 bzw. 2:09 h ganz zufriedenstellend.
Dann begann der gemütliche Teil des Wochenendes. Der Spreewald ist dafür auch wirklich gut geeignet. Mit einem wunderbaren Abendessen beim Italiener ging ein wirklich schönes und sehr erlebnisreiches Wochenende vorüber. Auf ein Neues in 2014, versprochen!

Eure Silke

undefined

Steckbrief

Spreewald Marathon
20.und 21.04.2013
Radeln: Lübben, Deutschland
Laufen: Burg (Spreewald), Deutschland
5 Teilnehmer am Sa über 200 km Radeln
1 Teilnehmer am Sa über 70 km Radeln
2 Teilnehmer am So über den HM Laufen
1 Teilnehmer am So über 10 km Laufen
Zur Veranstaltung

Bilder

Bilder