Navigation

undefined

Cross der Deutschen Einheit in Weißensee

Thomas, Elke und ich verabredeten sich für die Teilnahme am Crosslauf. Über 10,5 Kilometer ging es über Wiesen und Felder vorbei an langen Apfelbaumreihen. Das Wetter zeigte sich pünktlich zum Feiertag von seiner Sonnenseite und so hatten wir ideale Bedingungen.Thomas lief volles Tempo. Wir Mädels nahmen noch Kristin, eine Ultra-Marathon-Läuferin, ins Schlepptau, die mal eine ganz ruhige Trainingseinheit brauchte. Nichts leichter als das, die sollte sie kriegen! So eine völlig unterforderte Läuferin könnte auch demotivierend sein mit ihrer Power, wir empfanden es als sehr abwechslungsreich, über 10 Kilometer intensiv unterhalten, an jeder Ecke hofiert und angefeuert zu werden und zu sehen, dass man während eines Laufes auch noch Äpfel pflücken kann. Schließlich konnte man einen Lauf so auch mal aus völlig anderer Perspektive erleben!
Thomas kam nach 55 Minuten ins Ziel, wir drei Mädels liefen eine Zeit von 1:05 h. Im Ziel wurden wir von Dani erwartet. Außerdem stand dort auch noch Danis Vater mit seinem Eiswagen, den wir ja schon auf der Kyffhäuser Tour schätzen gelernt hatten. Natürlich spendierte er uns ein leckeres Eis, welches wir uns ohne Reue schmecken lassen konnten. Es war eine tolle Veranstaltung, eine Wiederholung im nächsten Jahr ist nicht ausgeschlossen.

Eure Silke

undefined

Steckbrief

Cross der Deutschen Einheit
Weißensee, Deutschland
03.10.2015
3 Teilnehmer über 10,5 km
Zur Veranstaltung

undefined

Zielfoto